Die SBM-400-HX-EU rundet das Angebot an Shiatsu Sitzauflagen beim Wellness-Spezialisten HoMedics nach unten ab. Unsere Produktbeschreibung liefert Ihnen die wichtigsten Fakten zur HoMedics SBM-40-HX-EU.

Die Homedics SBM 400 bietet an Massagearten eine Rollen- sowie eine Shiatsu-Massage an. Bei der Rollen-Massage fahren die Massageköpfe sanft entlang der Wirbelsäule auf und ab. Dabei hat hat man die Wahl, ob der gesamte Rücken oder nur der untere oder obere Rücken massiert werden soll. Die Auswahl erfolgt über den Handschalter (Kabel-Fernbedienung).

Im Shiatsu-Modus hingegen intensiviert sich die Massagetätigkeit deutlich. Die 4 Massageköpfe gleiten nun nicht nur an der Wirbelsäule entlang, sondern führen kreisförmige Drehbewegungen durch. Die Rückenmuskulatur wird dabei kräftig durchgeknetet. Wir empfehlen Ihnen folgenden 15 minütigen Massage-Ablauf:

  • Start mit einer Rollen-Massage zu Eingewöhnung (4 Minuten)
  • Wechsel zur kräftigeren Shiatsu-Massage (7 Minuten)
  • Ausklingen des Massageganges mit einer (erneuten) sanften Rollen-Massage (4 Minuten)


Bei der Rollen-Massage erlaubt die HoMedics Massageauflage die gezielte Wahl der präferierten Massagezone. Hier kann zwischem dem unteren und dem oberen Rücken gewählt werden (Standard: gesamter zentraler Rücken). So kann die Massagewirkung gezielt auf eine Problemzone gelenkt werden.

Das Auswählen des unteren bzw. oberen Rückens ist auch im Shiatsu-Modus möglich. Zusätzlich dazu kann in diesem Modus eine sog. punktuelle Massage erfolgen. Nach Aktivierung der Punktmassage verharrt der Massagemechanismus zunächst an der aktuellen Position. Über den Handschalter (Positionstasten) lässt sich anschließend eine Feinjustierug der Massageköpfe vornehmen. Nun "bearbeiten" die Shiatsu Massageköpfe genau den angesteuerten Problembereich.

Für Menschen kleinerer Statur bietet die HoMedics SBM 400 eine nützliche Funktion: der maximale vertikale Bewegungsradius des Massage-Mechanismus lässt sich nach oben hin begrenzen. Dazu betätigt man während einer laufenden Massage am Handschalter die entsprechende Schaltfläche, sobald die Massageköpfe den "massierbaren" Rückenbereich verlassen. Genau an diesem Punkt führt der Massage-Mechanismus nun einen Richtungswechsel durch und fährt wieder nach unten - auch bei der nächsten Wiederholung.

So muss man nicht unnötig warten, bis die Massageköpfe wieder in den "massierbaren" Bereich zurückkehren. Leider kann die Obergrenze bei der HoMedics SBM 400 nicht dauerhaft gespeichert werden, sondern muss bei jeder Massage neu gesetzt werden.

Bei der Rollen-Massage lässt sich auch der Abstand der Massageköpfe zueinander in horizontaler Richtung variieren. Dazu betätigt man auf dem Handschalter die Schaltfläche für den Rollenabstand. Bei nochmaligem Betätigen wird der Abstand weiter vergrößert, bis das Maximum schließlich erreicht ist, dann rücken die Massageköpfe bei erneuter Betätigung der Schaltfläche wieder enger zusammen.

Die Rollenmassage erfolgt auf diese Weise entweder eng entlang der Wirbelsäule oder aber breiter über den Rücken. Nahezu die gesamte Rückenfläche wird optimal abgedeckt.

Hinweis:
Eine Anpassung der Rollenbreite (Abstand der Massageköpfe) ist nur bei der Rollen-Massage möglich. Im Shiatsu-Modus ist der Abstand hingegen fest vorgegeben.



Zusätzlich zu einer Shiatsu- oder Rollen-Massage bietet die SBM 400 auch eine durchblutungsfördernde Vibrationsmassage an. Als weitere Option steht eine Wärmefunktion zur Verfügung. Diese optimiert die Lockerung verspannter Muskulatur und kann - aus Sicherheitsgründen - nur parallel zu einer laufenden Rollen- oder Shiatsu-Massage hinzugeschaltet werden.

Zum Lieferumfang der HoMedics Sitzauflage zählt eine praktische Tragetasche. So kann man seinen "persönlichen Masseur" bequem mit auf die Reise nehmen. Die Mobilität ist einer der Vorteile einer Shiatsu Sitzauflage gegenüber einem traditionellen Massagesessel.

Hilfreich wäre aus unserer Sicht eine Memory-Funktion, die die eingestellte Massagehöhe speichert. Bei der nächsten Nutzung könnte der gespeicherte Wert automatisch abgerufen werden und man würde sich ein erneutes Einstellen sparen.

Die SBM 400-HX-EU bietet mit einer sanften Rollen- und einer kräftigen Shiatsu-Massage die richtige Mischung. Im Zusammenspiel mit einer Vibrationsmassage und der Wärmefunktion lassen sich Verspannungen im zentralen Rückenbereich effektiv lösen.

Der Nackenbereich bleibt bei der SBM 400 außen vor. Hier bietet sich die HoMedics SBM 600, die über einen getrennten Massagemechanismus für den zentralen Rücken sowie den Schulter-/Nackenbereich verfügt, als sinnvolle Alternative an.

Die wesentlichen Eigenschaften der HoMedics SBM 400 sind:

  • Einfache Bedienung per Handschalter
  • Rollen- und Shiatsu-Massage
  • Variabler Rollenabstand
  • Wärmefunktion
  • Vibrationsmassage
  • Tragetasche inklusive

Hier nochmal die wichtigsten Daten und Bewertungen zur HoMedics SBM 600. Die Shiatsu Sitzauflage ist direkt über amazon.de bestellbar:


Bewerten Sie unseren Produktvergleich: 
Noch keine Bewertung